#OmaThatsMyJob | Unser Adventskalend-er-klär ohne Anglizismen ⋆ 42ponies* | Agentur für Kommunikation und digitales Business

#OmaThatsMyJob | Unser Adventskalend-er-klär ohne Anglizismen

Vonall42ponies 9 Monaten zuvorKeine Kommentare
Home  /  Blog  /  42ponies*  /  #OmaThatsMyJob | Unser Adventskalend-er-klär ohne Anglizismen

Der Adventskalend-er-klär | #OmaThatsMyJob ***

Hier findest Du jeden Tag ein neues Video. Schon gespannt? Dann reinklicken. 😊

01-#Omathatsmyjob-Adventskalender-er-klaer-Gamification-150px-mitPlaybutton 02-#OmaThatsMyJob-Adventskalender-er-klaer-Storytelling-150px-mitPlaybutton 03-#OmaThatsMyJob-Adventskalender-er-klaer-ContentMarketing-150px-mitPlaybutton https://youtu.be/YccfJM0_fu4 05-#OmaThatsMyJob-Adventskalender-er-klaer-Customer-Journey-150px-mitPlaybutton

 

*** Oh, Du, Fröhliche!

… besinnliche Weihnachtszeit.

Endlich ausreichend Zeit, schöne Momente mit den Lieben zu verbringen und das Jahr Revue passieren zu lassen. Und dann urplötzlich, alle Jahre wieder, die beliebte Frage: „Liebes, aber was genau machst Du eigentlich? Ich verstehe das nicht wirklich.“ Und dann ist sie wieder da: die gefürchtete Erklärnot, einem nicht-marketing-affinen Menschen den eigenen Büroalltag in möglichst einfachen Worten näher zu bringen. Und sofort purzeln sie aus uns raus, die großen Unbekannten für Oma & Co. – und dazu noch garantiert fein gespickt mit schönen Anglizismen, die direkt noch mehr Fragen aufwerfen: Meeting, Emails, Calls, Social Media, Facebook Ads … #wtfmeinenwirdamit

Im kleinen Selbstversuch und als Weihnachtssupport für Euch haben wir in unserem Adventskalend-er-klär #OmaThatsMyJob täglich ein kleines Video, indem sich ein pony* darin versucht, mit einem Augenzwinkern einen Marketingbegriff zu erklären. Die besondere Challenge – zumindest für einige von uns: Das Ganze bitte möglichst ohne Anglizismen. #uaaahhaaaa #letstryit #challengetheponies

Challenge accepted – „Versprochen“? Wir spenden!

Und weil wir mit unserem kleinen Spaß gerne auch anderen eine Freude machen und etwas Gutes tun wollen, spenden wir für jeden „Versprecher“ aka Anglizismus 5 Euro. Ihr seid neugierig, wie hoch die Spendensumme ist? Dann bis zum 24. am Ball bleiben. 😉 Soviel sei schon verraten – wir kommen in den dreistelligen Bereich. Wohin unsere Spende geht, verraten wir an dieser Stelle im neuen Jahr.

In diesem Sinn – frohe Adventszeit und toi toi toi beim Erklären Eures Jobs. 😊

P.S. Wir freuen uns auf Eure Einsendungen, wenn Ihr Lust und Muse habt, Videos beizusteuern.

Wir sehen uns morgen!

Categories:
  42ponies*, Blog, Content, Facebook, Influencer Marketing, Social Business, Social Marketing, Social Media

Antworte

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen