LENALOVE – Hollywood im Ponyhof ⋆ 42ponies*

LENALOVE – Hollywood im Ponyhof

Vonall42ponies 1 Jahr zuvorKeine Kommentare
Home  /  Blog  /  42ponies*  /  LENALOVE – Hollywood im Ponyhof

Wir ponies* sind ja grundsätzlich schon mal fachlich breit aufgestellt. Und jetzt sind wir auch ins Filmgeschäft eingestiegen. Wir durften die Planung und Umsetzung der Social-Media-Begleitung für den Film LENALOVE übernehmen. Ein Film von Regisseur und Grimme-Preisträger Florian Gaag. In den Hauptrollen die fabelhafte Emilia Schüle und Jannik Schümann – der nicht nur für einen höheren Herzschlag bei jungem Publikum sorgt. 🙂

LENALOVE ist ein Love-Thriller, in dem Lena (Emilia Schüle) um ihre große Liebe Tim (Jannik Schümann) kämpft und in einen Strudel aus realen und virtuellen Intrigen gerät. Der Film läuft ab dem 22. September in den deutschen Kinos. Wer es bis zum Start aber nicht abwarten kann, der kann selbstverständlich schon auf Facebook, Instagram, Tumblr und YouTube vorbeischauen und selbst Teil der Kampagne werden.

                FB                                        instagram

             timblr                               YT

#IamLena

LENALOVE ist nicht nur ein Love-Thriller. Nicht nur ein Film, den Teenies gerne sehen. LENALOVE ist mehr. Relevant für Jung und Alt, Lehrer und Schüler, Politiker und Ärzte. Er ist nicht auf ein Thema reduzierbar und kombiniert Entertainment mit gesellschaftlichen Themen, die uns alle etwas angehen: Liebe, Freundschaft, Eifersucht, Intrigen und (Cyber-)Mobbing.

Während des Films leidet man mit Lena. Gleichzeitig bewundert man sie aber für ihre Kraft. Denn obwohl sie am eigenen Leib erfährt, was es heißt, vom engsten Umkreis belogen, betrogen und schlecht behandelt zu werden, behält sie ihre Stärke. Sie steht hinter Tim und macht sich für ihn stark, wenn er droht Fehler zu begehen. Sie hilft ihrer besten Freundin, obwohl sie es nicht verdient hat. LenaLove Lena (Emilia Schüle) und Tim (Jannik Schümann) in UmarmungUnd sie schafft es aus eigener Kraft, aus Krisen wieder rauszukommen. Immer wieder aufs Neue. Emilia Schüle spielt im Film eine herausragende Figur, mit ‚Lena‘ verkörpert sie ein Steh-Auf-Charakter. Der gleichzeitig so bezaubernd ist, dass es dem Zuschauer ein Leichtes ist, sich mit ihr zu solidarisieren, identifizieren und vor allem Lena ins Herz zu schließen. Aus diesem Grund sind wir Lena. #IamLena. Und ihr bestimmt auch. Ein bisschen zumindest. 😉

Das Thema (Cyber-)Mobbing ist leider aktueller denn je. Aufklärung und Sensibilisierung geraten oft in Vergessenheit. Und deswegen haben wir gemeinsam mit der Uni Passau, dem Filmverleih Alpenrepublik und der Rafkin Filmproduktion eine Kampagne gegen (Cyber-)Mobbing ins Leben gerufen. LenaLove Lena (Emilia Schüle) nachts am Wasser Unter dem Hashtag #IamLena sind alle dazu angehalten, sich gegen (Cyber-)Mobbing auszusprechen und Opfern zu zeigen, dass niemand alleine ist. Laut einer aktuellen Studie von klicksafe.de, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz, geben in Deutschland 5% aller Schüler zwischen 9 und 16 Jahren an, in den letzten 12 Monaten Opfer von Cybermobbing geworden zu sein. Nur 47% davon trauen sich, mit Eltern, Freunden oder Lehrern darüber zu sprechen. 70% der Befragten geben an, dass sie schon mal Zeuge von (Cyber-)Mobbing wurden. Das sind erschreckende Zahlen, die sinken müssen.

Wir sagen NEIN zu Mobbing. NEIN zu Hatespeech. Und JA zu Aufklärung und Unterstützung für die Opfer. #IamLena

Tragt euch also alle den 22. September im Kalender ein und ab mit euch ins Kino. 🙂 Hier geht’s zur Filmseite: http://lenalove-film.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Categories:
  42ponies*, Blog, Branchen-Events, Facebook
this post Bisher 0 x
 000

Antworte

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht